Artikel mit dem Tag "Wolf"



Meinungen und Gedanken · 02. September 2019
ULRICH WOTSCHIKOWSKY (1940 – 2019)
Meinungen und Gedanken · 11. August 2019
Stellungnahme zu „Toter Wolf von Sellrain ist österreichische Schande“ Selbst wenn man davon ausgeht, dass das Gros der österreichischen und deutschen Jägerschaft sich an Recht und Gesetz hält, so bleiben doch Fragen, ob Jagd angewandter Naturschutz ist? Dazu folgen weiter unten einige Anmerkungen. Zunächst: Das „Enthaupten“ gewilderter Wölfe erfolgte auch in Deutschland verschiedenen Orts. Der oder die Täter demonstrieren damit ihre Missachtung gegenüber einer in der EU durch...

Meinungen und Gedanken · 30. Juni 2019
Ein solcher Gesetzentwurf (zur erleichterten Wolfsjagd) kommt zustande, wenn die Ressortchefinnen zweier Fachministerien ziemlich ungetrübt von Fachwissen sind. Nun ja, anscheinend ist Kompromiss – und sei er noch so schmalbrüstig – das Gebot der gegenwärtigen Berliner Politik. Ob in der Chausseestraße 37, 10115 Berlin, der Geschäftsstelle des DJV. ob dieses Gesetzentwurfes der Sekt bereits kaltgestellt wurde, entzieht sich der Kenntnis des Schreibers, der allerdings Champagner...
Artenschutz · 19. Februar 2019
Die im Link zugängliche Übersetzung der Untersuchungen der aufgeführten Institutionen soll als eine Hilfestellung angesehen werden, für den Personenkreis , die den dänischen Originaltext nicht verstehen bzw. übersetzen können. Wenn trotzdem Fehler entdeckt werden, bitten wir um informative Nachricht. Emil und Kiang
Artenschutz · 17. Februar 2019
In dem 2004 gegründeten Aktionsbündnis Forum Natur (AFN) haben sich 9 Spitzenverbände von Naturnutzern zusammengefunden, deren Motto etwas überspitzt lautet „Privat vor Staat!“. Neben den 9 ordentlichen Mitgliedern, wie der DJV*, der DBV*, DFV*, FN*etc., gehören dem AFN weitere 8 Verbände als fördernde Mitglieder an, u. a. MIRO**, CIC**, Verbindungsstelle Landwirtschaft – Industrie e.V. Es ist sicherlich kein Zufall, dass AFN und DIE WALDEIGENTÜMER AGDW*** dieselbe Anschrift...

Meinungen und Gedanken · 03. Dezember 2018
Ich will mir nicht anmaßen die Situation des Betroffenen zu beurteilen und vorschnell Werturteile hierzu in den unersättlichen Äther zu werfen. Trotzdem komme ich nicht umhin einige grundsätzliche Überlegungen zu beschreiben, die vielleicht auch dazu betragen die Situation sachlicher zu bewerten. Nach meinem Wissensstand ist eine erwachsene Person von einem hundeartigen Beutegreifer in den Arm gebissen worden. Der Betroffene befand sich in hockender und arbeitender Position und Situation....

Meinungen und Gedanken · 20. November 2018
Sehr geehrter Herr Thimm, zu Ihrem Editorial ganz kurz: Das ist fast pure Polemik, von Wissenschaftlichkeit keine Spur, die geistige Nähe zu Fake-News lässt sich kaum leugnen. Was den Beitrag von Prof. Dr. Valerius Geist betrifft: Wortgleichen Beitrag las ich bereits 2016. V. Geist war ein sicherlich erfolgreicher Ungulaten-Forscher, dessen Beiträge auf diesem Gebiet seriöse Wissenschaft verkörperten. Nur als sich Prof. emeritus Valerius Geist als Pensionär dem Wolf, Canis lupus, L. 1758...
Meinungen und Gedanken · 14. September 2018
So lautet der Titel einer „Informations-Broschüre“, herausgegeben als Beilage in der Kronenzeitung am 09.09.2018 vom Bund Österreichischer Jagdvereinigungen (BÖJV). Nun ja, wenn die Verfasser sorgfältiger recherchiert hätten, wüssten sie, dass Jagd mitnichten seit Jahrhunderten gelebte Tradition ist. Der im Text erwähnte Cro-Magnon, den man als modernen Menschen, Homo sapiens (sapiens), L. 1758 bezeichnen darf, hat mit Sicherheit andere Taktiken und Waffen genutzt, um an Fleisch zu...

Meinungen und Gedanken · 08. November 2017
Ich hatte eine Idee..... vor einigen Tagen beobachtete ich einen Jungadler, der noch von den Eltern gelockt wurde. Ich betrachtete den Vogel mit dem Fernglas und – oh Schreck ! - ich stellte zuerst mehrere merkwürdig, breite Farbringe an seinem linken Bein fest. Aber auch das rechte Bein war mit breiten Ringen ummantelt..... Man muss wissen, dass die Beine der Adler bis zum Fußgelenk befiedert sind. Die breiten Ringe verunstalteten das Tier und scheuerten an seiner ersten jugendlichen...
Meinungen und Gedanken · 30. Oktober 2017
Bei allen Wolfsforschern und Co. geht es immer nur um Projekte an denen sie kleben.....und schließlich nur um Geld! Das ist der Dauertropf der heutigen Wissenschaftler im Bereich Artenschutz! Projekte, Projekte!! Wer einmal dabei ist verdient mit, wer rein will ...nein danke! Ein Club für sich, eine Art Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für das Heer der Biologen, Zoologen, Ökologen und wer nicht noch alles..... Monitoring mit immer neuer kostenintensiver Technik für die Wissenschaft/ ler oder...

Mehr anzeigen