Meinungen und Gedanken

Meinungen und Gedanken · 20. November 2019
Zugegeben, die Überschrift provoziert ein wenig, dazu später mehr. Unter der Abkürzung „ForGen“ verbirgt sich das ‚Institut für forensische Genetik und Rechtsmedizin‘ am Institut für Hämatopathologie GmbH, Hamburg. Wer mehr wissen möchte, klicke nachstehende Webseite an: https://www.forensik-hh.de/forensisch-genetische-analysen-von-tieren/

Meinungen und Gedanken · 02. September 2019
ULRICH WOTSCHIKOWSKY (1940 – 2019)
Meinungen und Gedanken · 11. August 2019
Stellungnahme zu „Toter Wolf von Sellrain ist österreichische Schande“ Selbst wenn man davon ausgeht, dass das Gros der österreichischen und deutschen Jägerschaft sich an Recht und Gesetz hält, so bleiben doch Fragen, ob Jagd angewandter Naturschutz ist? Dazu folgen weiter unten einige Anmerkungen. Zunächst: Das „Enthaupten“ gewilderter Wölfe erfolgte auch in Deutschland verschiedenen Orts. Der oder die Täter demonstrieren damit ihre Missachtung gegenüber einer in der EU durch...

Meinungen und Gedanken · 30. Juni 2019
Ein solcher Gesetzentwurf (zur erleichterten Wolfsjagd) kommt zustande, wenn die Ressortchefinnen zweier Fachministerien ziemlich ungetrübt von Fachwissen sind. Nun ja, anscheinend ist Kompromiss – und sei er noch so schmalbrüstig – das Gebot der gegenwärtigen Berliner Politik. Ob in der Chausseestraße 37, 10115 Berlin, der Geschäftsstelle des DJV. ob dieses Gesetzentwurfes der Sekt bereits kaltgestellt wurde, entzieht sich der Kenntnis des Schreibers, der allerdings Champagner...
Meinungen und Gedanken · 26. Mai 2019
Ein – dem Objekt geschuldeter – recht ausführlicher und vielleicht ein wenig polarisierender Essay von Kiang.

Meinungen und Gedanken · 21. April 2019
Diese Nachricht - Ein Luchs wird zum Thüringer! - habe ich heute zur Kenntnis genommen. Sie erfüllt mich mit Nachdenklichkeit. Es stellen sich bei mir eine Menge Fragen ein. Wie konnte man so schnell und genau feststellen, dass das Beutetier ein etwa 3 jähriger Rehbock war? Hatte man keinen Respekt vor der Situation? War einem das nicht bewusst hier zu stören? Wer und warum entscheidet man das vor Ort? Warum konnte man - wie schon so häufig - so nah an das Tier herankommen? Hatte man so...

Meinungen und Gedanken · 27. Januar 2019
Horst Stern war ein Jahrhundertmensch. Kein Phänomen, sondern ein hart und gewissenhaft arbeitender Journalist, der in den drei Bereichen gedruckte Presse, Rundfunk und Fernsehen Großes, bisweilen Überragendes geleistet hat.


Meinungen und Gedanken · 03. Dezember 2018
Ich will mir nicht anmaßen die Situation des Betroffenen zu beurteilen und vorschnell Werturteile hierzu in den unersättlichen Äther zu werfen. Trotzdem komme ich nicht umhin einige grundsätzliche Überlegungen zu beschreiben, die vielleicht auch dazu betragen die Situation sachlicher zu bewerten. Nach meinem Wissensstand ist eine erwachsene Person von einem hundeartigen Beutegreifer in den Arm gebissen worden. Der Betroffene befand sich in hockender und arbeitender Position und Situation....

Meinungen und Gedanken · 26. November 2018
Vorbemerkung: Das L. hinter dem lateinischen oder latinisierten Namen einer Tierart steht für Linnaeus, sprich Carl von Linné (1707 – 1778), schwedischer Naturforscher und zukunftsweisender Systematiker. Wo es der Lesbarkeit des Textes und der Logik diente, wurde die maskuline Form des Wortes verwendet, wie z. B. Hubertusjünger. Da es sich bei nachstehendem Beitrag um ein Essay handelt, wird auf Quellenangaben verzichtet mit der Versicherung, den Text nach bestem Wissen und Gewissen...

Mehr anzeigen